Was kostet eine gute Taschenfederkernmatratze?

Ist teuer denn gleich immer besser? Oder gibt es auch im Discounter gute Taschenfederkernmatratzen? Das ist eine berechtigte Frage, die einen beschäftigen kann, wenn man sich eine neue Taschenfederkernmatratze kaufen möchte.

Ist teuer immer gut?

Sieht man sich einmal die Bewertungsergebnisse der großen Vergleichs- und Verbraucherportale an, dann sind die teuersten Matratzen nicht automatisch auch die besten. Aber trotzdem hat die Qualität Ihren Preis und somit wird bei teureren Taschenfederkernmatratzen nicht so häufig an Material, etc. gespart.

Zusätzlich verfügen teurere Matratzen häufig über angenehme Extras wie einen abnehmbaren Bezug.

Schnäppchen als Angebot

Häufig findet man in Prospekten oder auf Internetseiten Taschenfederkernmatratzen für echte Schnäppchenpreise von unter 100 Euro.

Jedoch sollte man dort einmal genauer hinschauen. Der Preis einer Matratze ist häufig durch einen mangelhaften Liegekomfort begründet, da sich die Taschenfederkernmatratze nicht auf den Schläfer einstellen kann.

An einer so billigen Taschenfederkernmatratze werden Sie nicht lange Ihre Freude haben. Daher sollte der günstige Kaufpreis nicht das einzige Auswahlelement für die neue Matratze werden. Achten Sie auf die Anzahl der Federkerne, die Liegezonen und den Härtegrad. Dann sind werden Sie einen erholsameren Schlaf erreichen.

Und wieviel kostet jetzt eine gute Taschenfederkernmatratze?

Wie so oft finden Sie die Matratzen mit dem besten Preis- Leistungsverhältnis in der goldenen Mitte, sprich zwischen ca. 200 und 500 Euro Anschaffungskosten. Die Taschenfederkernmatratzen dieser Preisklasse verfügen in der Regel über gute Liegeeigenschaften.

Daher kann man bei der Suche nach einer geeigneten Matratze sich häufig auf diesen Preisbereich konzentrieren.

Fazit

Die Frage nach einem genauen Preis für eine gute Taschenfederkernmatratze lässt sich nicht so pauschal beantworten, da Sie von einigen individuellen Faktoren abhängt.

Grundsätzlich kann man sich folgendes merken:

  • Vorsicht bei Lockvogelangeboten mit Taschenfederkernmatratzen von unter 100 Euro. In der Regel verfügen diese Matratzen nicht über eine ausreichende Qualtität
  • Eine teure Matratze von mehr als 500 Euro muss das Geld auch wert sein. Achten Sie daher auf die technischen Rahmendaten
  • Als bessere Wahl für Taschenfederkernmatratzen finden Sie häufig eine große und qualitativ hochwertige Auswahl bei einem Preis zwischen 200 und 500 Euro.

Leave a Reply